Werner Scherer (1937-2016)

trauerHeute nehmen wir Abschied von Werner Scherer der nach schwerer Krankheit diese Woche vertorben ist. Werner Scherer war seit 1962 Mitglied unseres Vereins und somit eines der Urgesteine. In seinen frühen Jahren bekleidete er Ämter wie das des 1. und 2. Schützenmeisters, des 2. Schriftführers und er war zudem lange Jahre als Beisitzer tätig. Zudem war er maßgeblich am Aufbau des Vereinsheims mitbeteiligt, wo er als Malermeister die anfallenden Malerarbeiten übernahm. Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Vereinsausschuß im Jahr 1991 war er jahrelang im Auswertdienst tätig und kam gerne und regelmäßig zu den Schießabenden, auch wenn er selbst aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr aktiv am Schießbetrieb teilnehmen konnte. Er kümmerte sich auch bis zuletzt um die Pflege der Fotoalben, eine Tätigkeit die ihm viel Freude bereitete. Mit ihm verliert unser Verein einen treuen Kameraden und wir sind im Gedanken bei seinen Angehörigen.

Wir haben keinen Durchblick mehr

Das Grillfest vor der Sommerpause fand wie auf dem Präsentierteller statt. Damit das künftig anders ist haben wir heute den Zaun vor unserem östlichen Grillplatz verkleidet. Das ganze sieht jetzt so aus:

sichtschutz

Unser Dank gilt allen fleißigen Helfern die es ermöglicht haben, dass die Arbeit innerhalb einer Stunde erledigt war.

Günter Müller (1942-2014)

trauerMit großer Bestürzung müssen wir den Tod unserers Vereinskameraden Günter Müller hinnehmen, der seit 1977 unserem Verein angehörte. Günter war immer für den Verein da, hat jahrelang Ämter im Verein bekleidet und auch als Rentner noch geholfen, wo er konnte. Auch beim Bau des Vereinsheimes vor mittlerweile 32 Jahren hat er seine Freizeit auf der Baustelle verbracht und hat jede Arbeit die zu tun war gemacht. Günter war auch ein sehr geselliger Vereinskamerad der uns mit vielen lustigen Geschichten aus der Zeit als er noch selbst aktiver Schütze war zum Lachen brachte. Noch kurz vor der Sommerpause haben wir beim Grillabend gescherzt und heute erreicht uns die Nachricht, dass er wohl an einem Herzinfarkt verstorben ist. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau und seiner Familie, die einen stets freundlichen und zuverlässigen Menschen verloren haben.

Teilnahme am Plärrerumzug abgesagt

Kurzmitteilung

Da für den am 23. August geplanten Plärrerumzug nicht genügend Vereinsmitglieder zusgesagt haben wurde von unserer Seite die Teilnahme für dieses Jahr abgesagt. Die Urlaubssituation lässt uns momentan keine andere Wahl.